2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 12.40 Uhr

Darmstadt ist "gesprächsbereit"
Abschied von Wagner zeichnet sich ab

Fotos: Wagner verwandelt Lässig-Elfer
Fotos: Wagner verwandelt Lässig-Elfer FOTO: dpa, crj htf
Darmstadt. Der Abschied von Stürmer Sandro Wagner vom Bundesligisten Darmstadt 98 wird immer wahrscheinlicher. Laut Trainer Dirk Schuster werde der Klub dem 28 Jahre alten Angreifer, der bereits 13 Saisontore für den Aufsteiger erzielt hat, bei einem entsprechenden Angebot nach dem Saisonende keine Steine in den Weg legen.

"Natürlich wollen wir Sandro Wagner so lange es geht in unserer Mannschaft sehen. Aber man muss auch den Spieler verstehen", sagte Schuster bei Sky90: "Wenn er nochmal die große Möglichkeit bekommt, dann werden wir mit Sicherheit darüber reden und auch vielleicht eine Lösung finden. Da sind wir gesprächsbereit."

Wagners Vertrag bei den Lilien läuft bis 2017. Allerdings gibt es offenbar zahlreiche Anfragen aus der Bundesliga und aus England. Im Gespräch ist eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich für den bereits als gescheitert geltenden Stürmer, der unter Schuster aufgeblüht ist. Der Angreifer gehörte 2009 zum deutschen U21-Europameister-Team.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SV Darmstadt 98: Abschied von Sandro Wagner zeichnet sich ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.