1. Bundesliga 17/18
| 11.12 Uhr

Hoffenheim-Sportchef
Rosen glaubt nicht an baldigen Nagelsmann-Abgang

Das ist Julian Nagelsmann
Das ist Julian Nagelsmann FOTO: dpa, ua nic
Zuzenhausen . Obwohl die Verantwortlichen des Bundesligisten 1899 Hoffenheim in absehbarer Zukunft kein konkretes Gespräch mit Chefcoach Julian Nagelsmann über eine Vertragsverlängerung führen wollen, geht Sportdirektor Alexander Rosen nicht von einem baldigen Weggang des umworbenen Trainers aus.

"Es gibt keinen Termin für ein Gespräch über seinen Vertrag, denn wir reden jeden Tag. Er hat noch Vertrag bis Juni 2019 - und ein oder zwei Jahre mehr würden uns kein Prozent mehr Sicherheit geben, dass weniger Gerüchte aufkommen oder ein großer Verein Interesse anmeldet", sagte Rosen dem SID: "Wir haben aber ohnehin nicht das Gefühl, dass er mit seinem Kopf woanders ist. Er ist auch gerade einmal ein Jahr in der Bundesliga, und er ist noch keine 30. Wenn einer keinen Zeitdruck hat, dann ist es Julian."

Erfolgstrainer Nagelsmann, der mit der TSG derzeit auf dem vierten Tabellenplatz liegt, wird immer wieder mit anderen Klubs in Verbindung gebracht - zuletzt beim Ligarivalen Bayer Leverkusen nach der Trennung von Coach Roger Schmidt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1899 Hoffenheim: Alexander Rosen glaubt nicht an Abgang von Julian Nagelsmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.