1. Bundesliga 16/17
| 19.09 Uhr

Bundesliga
Bicakcic und Uth verletzen sich bei Hoffenheim-Sieg

Sinsheim. Bundesligist TSG Hoffenheim hat den 2:1-Sieg gegen den FC Schalke 04 mit zwei leichten Verletzungen bezahlt.  Verteidiger Ermin Bicakcic wurde bereits in der ersten Halbzeit mit einer Bandage vom Feld geführt. "Er ist mit dem Sprunggelenk umgeknickt, hat aber nichts Wildes abbekommen", sagte TSG-Trainer Julian Nagelsmann nach dem ersten Saisonsieg der Kraichgauer am Sonntagabend. Offensivspieler Mark Uth musste nach einer Verletzung am Oberschenkel ebenfalls vom Feld. "Bei ihm ist es eine muskuläre Verletzung", erklärte Nagelsmann. Wie lange Uth ausfällt, konnte der Trainer nach der Partie nicht sagen. Mittelfeldspieler Kerem Demirbay, der sich in den Schlussminuten über den Platz kämpfte, litt hingegen nur an einem Krampf, wie der 29 Jahre alte Coach der TSG mitteilte.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: Bicakcic und Uth verletzen sich bei Hoffenheim-Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.