1. Bundesliga 16/17
| 15.52 Uhr

Hoffenheim-Stürmer spendet
Kevin Kuranyi: 10.000 Euro für sein Wunschkennzeichen

Kevin Kuranyi zurück in der Bundesliga
Kevin Kuranyi zurück in der Bundesliga FOTO: dpa, fg
Kevin Kuranyi hat sich sein Wunschkennzeichen ordentlich was kosten lassen. Dafür hat er seinen ganz persönlichen Favoriten S-KK 22 zurück.

Um sein altes Nummernschild nach seiner Rückkehr aus Moskau in seine Wahlheimat Stuttgart zurückzuerhalten, spendete der Stürmer von 1899 Hoffenheim 10.000 Euro für eine Anlaufstelle für wohnungslose Jugendliche in der Schwabenmetropole.

Das war die Bedingung der Autofahrerin, die das Kennzeichen bis vor kurzem hatte und es für den guten Zweck wieder an Kuranyi abgetreten hat.

(are/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin Kuranyi: 10.000 Euro für sein Wunschkennzeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.