1. Bundesliga 16/17
| 13.57 Uhr

Ex-Nationalspieler kehrt in die Bundesliga zurück
Kuranyi: "Spüre schon das Kribbeln"

Das ist Kevin Kuranyi
Das ist Kevin Kuranyi FOTO: ap
Zuzenhausen. Kevin Kuranyi kann seIn Comeback in der Bundesliga kaum erwarten. "Ich spüre schon das Kribbeln, hier bald wieder angreifen zu können", schrieb der Zugang der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag in einem Blog auf seiner Internetseite.

"Ich habe die Jahre in Moskau sehr genossen und möchte die Zeit nicht missen - aber Deutschland ist eben meine Heimat. Das Gefühl, wieder zu Hause zu sein, ist überragend."

Nach fünf Jahren in Diensten von Dynamo Moskau hatte der 33 Jahre alte Stürmer am Freitag einen Einjahresvertrag plus Option in Hoffenheim unterschrieben. "Ich will helfen, dass die positive Entwicklung des Vereins weitergeht. Und da habe ich das Gefühl, dass ich mit meiner Erfahrung ganz gut reinpasse", sagte Kuranyi in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Er habe einige Angebote gehabt, berichtete Kuranyi, und sich letztlich für das beste Gesamtpaket entschieden, berichtete er in seinem Blog. "Nicht nur, weil der Verein im weitesten Sinne noch in meiner Heimatregion ist. Sondern vor allem auch, weil das Sportliche passt", schrieb der 52-malige Nationalspieler.

Kuranyi hatte sich erst vor kurzem mit seiner Frau und den zwei Kindern wieder in Stuttgart niedergelassen. Derzeit trainiert er mit einem privaten Trainerteam in Spanien, damit er nächste Woche topfit bei den Kraichgauern einsteigen könne. "Dort will ich auch auf dem Platz beweisen, dass ich es noch kann, will an meine gute Zeit in Russland anknüpfen und 1899 zeigen, dass sie den richtigen Mann geholt haben", kündigte Kuranyi an.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin Kuranyi: "Spüre schon das Kribbeln"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.