1. Bundesliga 16/17
| 10.04 Uhr

Angebot via Facebook
Kuranyi sucht Kennzeichen, bietet Ticket

Kuranyi trainiert zum ersten Mal bei Hoffenheim
Kuranyi trainiert zum ersten Mal bei Hoffenheim FOTO: dpa, sab
Heidelberg. Nicht nur sportlich muss sich Kevin Kuranyi wieder in Deutschland zurechtfinden. Auch neben dem Platz versucht der neue Stürmer der TSG Hoffenheim, sich schnell wieder einzuleben nach fünf Jahren in Russland. Ein besonderes Anliegen hat er bei Facebook gepostet.

"Wohnung in Heidelberg gefunden!", schreibt Kuranyi auf seiner offiziellen Seite. Nur beim neuen Auto fehlt ihm noch etwas: das Wunschkennzeichen. "Am liebsten hätte ich HD-KK 22", schreibt der 33-Jährige. "Geht aber wegen meines Leasingvertrages leider nicht."

Der erfordert eine Zulassung in Stuttgart: S-KK 22 oder S-KK 2222 soll es sein. Kuranyis Angebot an den Inhaber: "Ich biete ihm ne persönliche Einladung zu einem unserer Spiele dafür." Die Begeisterung in den Kommentaren hält sich noch in Grenzen. "Mach mal ein paar Scheine locker! Wer will denn zur TSG!!!", meint Basti Rocke. "Super: Abmelden, neue Kennzeichen, anmelden, zeitlicher Aufwand, Wegstrecke, da kann man auch selber für 50€ n Ticket kaufen und sich den Stress sparen", schreibt Lisa Göhring. Und Stefan Orner vermutet, dass Kuranyi die regionale Rivalitäten in Baden-Württemberg unterschätzt: "Wird bestimmt ein Spaß, in Kurpfalz und Kraichgau mit einem schwäbischen Kennzeichen rumzufahren."

Wohnung in Heidelberg gefunden! Freue mich, mit meiner Familie hierherzuziehen. Und das Auto muss auch noch umgemeldet...

Posted by Kevin Kurányi - die offizielle Seite on  Mittwoch, 5. August 2015
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin Kuranyi sucht Wunsch-Kennzeichen via Facebook


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.