1. Bundesliga 16/17
| 10.59 Uhr

Hoffenheim-Stürmer
Berater von Firmino: "Er wechselt nach England"

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Copa America
Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Copa America
Frankfurt/Main. Brasiliens Nationalstürmer Roberto Firmino zieht es von Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim auf die Insel.

"Ich kann nur sagen, dass er nach England wechselt", sagte sein Berater Roger Wittmann der "Bild"-Zeitung (Montag). Der Abgang des 23-jährigen Angreifers beim badischen Bundesligisten gilt längst als beschlossene Sache.

Firmino hat zwar noch eine Vertrag bis 2017 bei der TSG, würde dem Klub aber eine Ablöse zwischen 25 und 30 Millionen Euro bringen. Im Gespräch ist er bei Manchester United, beim FC Liverpool und bei Manchester City.

Derzeit ist Firmino mit Brasilien bei der Copa America im Einsatz und kann dort seinen Marktwert weiter erhöhen.

"Eins ist klar: Wenn ein Klub kommt, dann sprechen wir hier über einen sehr hohen Marktwert", hatte 1899-Manager Alexander Rosen unlängst klargestellt.

Ihren bisherigen Transferrekord erlösten die Hoffenheimer vor fünf Jahren durch den Wechsel des Brasilianers Carlos Eduardo. Rubin Kasan aus Russland zahlte damals rund 20 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Roberto Firmino wechselt laut Berater nach England


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.