1. Bundesliga 16/17
| 14.42 Uhr

1899 Hoffenheim
Verpasst Süle am letzten Spieltag seine erste Partie?

Fotos: Hoffenheims Süle erleidet Kreuzbandriss
Fotos: Hoffenheims Süle erleidet Kreuzbandriss FOTO: dpa, ua tmk
Zuzenhausen. Mit einem Erfolgserlebnis will 1899 Hoffenheim nach dem bereits bestandenen Abstiegskampf seine Fans im Saisonfinale der Bundesliga versöhnen.

"Nach dem schlechten Spiel in Hannover möchten wir zu Hause nochmal ein gutes Spiel machen", sagte Trainer Julian Nagelsmann vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Schalke 04. Während es für die Königsblauen noch um die direkte Qualifikation für die Europa League geht, sind die Kraichgauer vor dem letzten Spieltag als Tabellen-14. bereits gesichert.

Mit einem Sieg gegen Schalke würde Hoffenheim die beste Rückrunde seiner Bundesliga-Historie perfekt machen. Dann hätte die TSG 27 Punkte, einer weniger war es 2013/14. Die Gelsenkirchener haben in sieben Anläufen noch nie in Hoffenheim gewonnen. Unter Nagelsmann ist Hoffenheim allerdings in sechs Heimspielen (fünf Siege, ein Remis) ungeschlagen.

Fraglich ist der Einsatz von Niklas Süle, der durch eine Muskelverletzung im Fuß gehandicapt ist. Der Innenverteidiger ist neben Schalkes Joel Matip und Darmstadts Luca Caldirola einer von nur drei Bundesligaprofis, die in den bisherigen 33 Begegnungen immer durchgespielt haben.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TSG 1899 Hoffenheim: Reißt die Serie von Niklas Süle?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.