2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 16.59 Uhr

Meistertrainer von 1992
Daum bietet sich Stuttgart an: "Dutt kann mich anrufen"

Das ist Christoph Daum
Das ist Christoph Daum FOTO: AP
Stuttgart. Nach der Trennung von Alexander Zorniger hat Stuttgarts früherer Meistertrainer Christoph Daum dem VfB seine Hilfe angeboten.

Er wolle über die Medien zwar keine Jobbewerbung abgeben, sagte Daum der "Sport Bild" am Mittwoch. Aber: "Robin Dutt kann mich jederzeit anrufen, ich würde abheben", sagte er mit Blick auf den Sportvorstand des Bundesligisten.

Daum hatte den VfB von 1990 bis 1993 trainiert und war mit den Schwaben 1992 deutscher Meister geworden. Seit März 2014 ist der 62-Jährige ohne Trainerjob. "Ich würde am liebsten wieder in Deutschland arbeiten. Ich finde die Bundesliga hochinteressant", sagte Daum.

Fotos: Kramny leitet erstmals Training des VfB Stuttgart FOTO: dpa, mut vfd

Dutts erste Wahl für den Trainerposten scheint derzeit Tayfun Korkut zu sein. Der 41-Jährige, im Frühjahr bei Hannover 96 entlassen, hat als ehemaliger Stuttgarter U19-Trainer Stallgeruch. Vorerst setzt der VfB aber auf Interimstrainer Jürgen Kramny, der am Mittwoch erstmals das Training der ersten Mannschaft leitete.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christoph Daum bietet sich dem VfB Stuttgart an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.