2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 16.34 Uhr

VfB Stuttgart
Ginczek nach Kreuzbandriss erfolgreich operiert

Stuttgart. Torjäger Daniel Ginczek vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist in Augsburg am Kreuzband operiert worden. Er habe den Eingriff bereits hinter sich, gab der 24-Jährige am Mittwoch auf Instagram bekannt. Er habe zuvor "bewusst kein Datum preisgegeben, weil ich ehrlich gesagt meine Ruhe haben wollte, um diese erneute schwere Verletzung zu verarbeiten." Selten habe er so viele Zusprüche und Genesungswünsche bekommen. Nachdem sich der Stürmer gerade erst von einem Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich erholt hatte, erlitt er am Sonntag im Training eines Riss des Kreuzbandes im linken Knie und fällt nun erneut mehrere Monate aus. Im Februar 2014 hatte er sich bereits ein Kreuzband im rechten Knie zugezogen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfB Stuttgart: Ginczek nach Kreuzbandriss erfolgreich operiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.