2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 14.50 Uhr

Ex-Nationalspieler ohne Verein
Kevin Kuranyi wünscht sich Rückkehr zum VfB Stuttgart

Fotos: Kuranyi verabschiedet sich aus Hoffenheim
Fotos: Kuranyi verabschiedet sich aus Hoffenheim FOTO: dpa, ua
Stuttgart. Ex-Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi würde gerne noch mal für den VfB Stuttgart spielen. "Das wäre schon ein Traum, aber ich möchte mich da nicht selber ins Gespräch bringen."

"Sich irgendwo anzubiedern, ist nicht meine Art", sagte der derzeit vereinslose Stürmer in einem am Freitag veröffentlichten Interview von "11freunde.de". "Sollte es aber so sein, dass der Verein ein bisschen Erfahrung braucht, dann stehe ich bereit."

Kuranyi spielte in der vergangenen Bundesliga-Saison bei der TSG 1899 Hoffenheim, erzielte dort aber bei 14 Einsätzen kein Tor. Seit sein Vertrag ausgelaufen ist, hat der 52-malige Nationalspieler keinen Verein. "Eigentlich will ich noch ein, zwei Jahre spielen", sagte Kuranyi der "Bild"-Zeitung. Kuranyi hält sich derzeit beim Regionalligisten Stuttgarter Kickers fit. Zu einem Zweitligisten würde er "definitiv" gehen, sagte er. "Bei einem Drittliga-Angebot müsste ich nachdenken. Aber wenn es passt - warum nicht?"

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevin Kuranyi wünscht sich Rückkehr zum VfB Stuttgart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.