2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 15.34 Uhr

"Höchst fragwürdig"
VfB-Trainer Luhukay meckert über den Spielplan

Fotos: Jos Luhukay – Zweitliga-Spezialist und dreimaliger Aufstiegstrainer
Fotos: Jos Luhukay – Zweitliga-Spezialist und dreimaliger Aufstiegstrainer FOTO: dpa, Patrick Seeger
Stuttgart. Stuttgarts Trainer Jos Luhukay hat sich über den Spielplan in der 2. Fußball-Bundesliga beschwert. "Wir sind aus VfB-Sicht schon in einem gewissen Nachteil, weil wir einige Nationalspieler haben", sagte Luhukay am Mittwoch.

Der VfB Stuttgart spielt bereits am Freitag (18.30 Uhr/Live-Ticker) gegen den 1. FC Heidenheim.
Nach ihren Länderspielen kommen einige Profis erst zwei Tage vor dem Heimspiel zurück.

Auch das Heimspiel gegen Greuther Fürth am 3. Oktober passt Luhukay in diesem Zusammenhang nicht. "Schlimmstenfalls verlieren wir da fünf oder sechs Stammspieler, die gegen Fürth vielleicht nicht spielen können. Das ist höchst fragwürdig, warum man uns auf den Montagabend legt", schimpfte der Niederländer. "Ich hoffe, dass die Nationalverbände unsere Spieler einen Tag später anfordern und erst am Dienstag zu ihren Nationalmannschaften holen."

Großkreutz nähert sich dem Comeback

Weltmeister Kevin Großkreutz nähert sich unterdessen seinem Comeback. "Er liegt voll im Plan und ist vielleicht schon am Freitag eine Option", sagte VfB-Trainer Jos Luhukay. Großkreutz hatte nach einem Muskelbündelriss im März in den vergangenen Monaten immer wieder über muskuläre Probleme im Oberschenkel geklagt, seit vier Wochen trainiert er aber mit der Mannschaft.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfB Stuttgart: Jos Luhukay meckert über Spielplan - Kevin Großkreutz nähert sich Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.