2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 07.58 Uhr

VfB Stuttgart
Kramnys erster Auftritt als Bundesliga-Trainer

Fotos: Kramny leitet erstmals Training des VfB Stuttgart
Fotos: Kramny leitet erstmals Training des VfB Stuttgart FOTO: dpa, mut vfd
Stuttgart. Auf dem Trainingsplatz versucht Jürgen Kramny den Scherbenhaufen wegzukehren, den Alexander Zorniger beim VfB Stuttgart hinterlassen hat, in den Büros von Präsident Bernd Wahler und Sportvorstand Robin Dutt werden die Stapel mit den Bewerbungen immer höher.

"Sie können sich nicht vorstellen, was da reinkommt", berichtet Wahler, da wollten Leute Chefcoach werden, "die vielleicht mal eine Hobbymannschaft trainiert haben". Christoph Daum und Mirko Slomka haben öffentlich kundgetan, dass sie übernehmen würden. Tayfun Korkut ist im Gespräch wie Zoran Barisic (Rapid Wien) und Pierluigi Tami (Grashoppers Zürich). Am liebsten, so scheint es, hätten sie beim VfB Stuttgart aber dann doch Lucien Favre. Klar ist, was nicht infrage kommt: "Wir wollen keinen Feuerwehrmann", betont Wahler. Und sie wollen einen, der eine "hohe Erfolgswahrscheinlichkeit" mitbringt.

Der VfB Stuttgart spielt auf Zeit. Zeit, die ihm Kramny verschaffen soll, der einst bei Mainz 05 als Spieler eine "richtig gute Zweckgemeinschaft" mit Jürgen Klopp bildete. Als Klopp dann Cheftrainer war, gab er Kramny die Stelle als A-Jugend-Trainer. Diesen Posten übernahm im Juli 2008 dann Thomas Tuchel, gegen den Kramny morgen in Dortmund sein erstes Spiel als Bundesliga-Trainer bestreitet.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfB Stuttgart: Jürgen Kramnys erster Auftritt als Bundesliga-Trainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.