2. Bundesliga 17/18 2. Bundesliga
| 15.35 Uhr

Mitten in der Länderspielpause
Bochum wirft Trainer Atalan raus

VfL Bochum wirft Trainer Ismail Atalan raus
Ismail Atalan an der Seitenlinie. FOTO: dpa, ahe hak
Bochum. Zweitligist VfL Bochum trennt sich überraschend von seinem Trainer Ismail Atalan. Das teilte der Verein am Montag mit. Atalan hatte den Job erst im Sommer übernommen.

"Wir haben nach gründlicher Analyse der aktuellen sportlichen Situation uns gemeinsam dafür entschieden, dass eine sofortige Beendigung der Zusammenarbeit für beide Seiten die sinnvollste Entscheidung ist", sagte Sportdirektor Christian Hochstätter. 

Bochum ist aktuell 13. der Zweitliga-Tabelle. Überraschend ist vor allem der Zeitpunkt der Entlassung mitten in der Länderspielpause. Schon im Sommer hatte der Verein bei der Entlassung von Atalans Vorgänger Gertjan Verbeek durch das Timing überrascht: Verbeek war mitten in der Vorbereitung vor die Tür gesetzt worden.

Bis auf weiteres übernehmen zunächst der bisherige U19-Trainer Jens Rasiejewski und Co-Trainer Heiko Butscher das Training und werden am kommenden Samstag beim Zweitligaspiel gegen den SV Sandhausen die Mannschaft betreuen.

Zudem suspendierte der VfL Kapitän Felix Bastians für zwei Wochen. "Er ist als Kapitän seiner Vorbildrolle, gerade dem Trainerteam gegenüber, nicht gerecht geworden und hat von Vereinsseite nun Zeit bekommen, darüber nachzudenken", sagte Hochstätter.

(areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Bochum wirft Trainer Ismail Atalan raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.