1. Bundesliga 16/17
| 14.23 Uhr

DFB-Pokal
Wolfsburg bangt vor Spiel in Heidenheim um Draxler

Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister
Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister FOTO: dpa, pst nic
Wolfsburg. Nationalspieler Julian Draxler droht im DFB-Pokalspiel des VfL Wolfsburg beim Zweitligisten Heidenheim auszufallen. Der offensive Mittelfeldmann hat einen Verletzung am Sprunggelenk erlitten. "Bei Julian muss man abwarten", erklärte Wolfsburgs Interimstrainer Valérien Ismaël am Dienstag.

Verzichten muss der 41 Jahre alte Coach am Mittwoch definitiv auf den ebenfalls verletzten Defensivspieler Christian Träsch. Für ihn könnten Vieirinha oder Jakub Blaszczykowski auf der rechten Seite auflaufen. Wie abgesprochen, kehrt VfL-Kapitän Diego Benaglio für die Pokalspiele ins Wolfsburger Tor zurück.

Die Sportliche Leitung um Manager Klaus Allofs hat Ismaël eine zweite Bewährungschance gegeben. Es könnte für ihn die letzte Möglichkeit sein, sich langfristig als Hecking-Nachfolger zu empfehlen. "Wir müssen jetzt Ergebnisse liefern. Damit wollen wir in Heidenheim anfangen", sagte Ismaël, der in der Bundesliga mit dem 1:3 in Darmstadt einen Fehlstart hinlegte.

Für Allofs ist die Partie beim heimstarken Zweitligisten eine sehr schwierige Aufgabe. "Das Spiel wird kein Spaziergang", warnte der Geschäftsführer. Vor zwei Jahren siegten die Niedersachsen nach einem 0:1-Rückstand noch mit 4:1 gegen Heidenheim, diesmal würde ein Erfolg die triste Stimmung in Wolfsburg etwas aufhellen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg bangt vor Spiel in Heidenheim um Julian Draxler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.