1. Bundesliga 16/17
| 17.55 Uhr

"Werden ihn nicht transferieren"
Wolfsburg erteilt Draxler-Plänen klare Absage

Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister
Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister FOTO: dpa, pst nic
Wolfsburg. Julian Draxler will weg aus Wolfsburg, doch der VfL lässt den Nationalspieler nicht ziehen. In einer Mitteilung reagierte der Bundesligist auf die von Draxler geäußerten Wechselabsichten und stellte klar: "Der VfL wird Draxler in der aktuellen Transferperiode nicht transferieren."

In einem Interview mit der "Bild" hatte der Mittelfeldspieler gesagt: "Bei mir ist es so, dass ich mich nach der EM gegenüber Trainer Dieter Hecking klar geäußert habe, dass ich den VfL Wolfsburg verlassen möchte." Doch die Niedersachsen wollen sich nicht zu einem Verkauf drängen lassen. "Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der VfL Wolfsburg Fußball-GmbH sehen sich nach den heute in der Bild veröffentlichten Interview-Aussagen von Julian Draxler dazu veranlasst, folgende Klarstellung vorzunehmen und kursierende Gerüchte, die hierauf Bezug nehmen, auszuräumen", heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

"Der VfL Wolfsburg macht deutlich, dass es seitens der Verantwortlichen zu keinem Zeitpunkt schriftliche oder mündliche Zusagen bezüglich eines Wechsels von Julian Draxler innerhalb der aktuellen, bis zum 31. August 2016 noch andauernden Transferperiode gegeben hat'", teilt Wolfsburg mit. Dies unterstreiche auch eine bei Vertragsschluss gemeinschaftlich mit Draxler und seinem Management festgelegte Ausstiegsklausel, die erstmals im Sommer 2017 Wirksamkeit erlangen werde. "Der VfL Wolfsburg wird Julian Draxler in der aktuellen Transferperiode nicht transferieren."

Der Verein habe Draxler "nochmals" erklärt, seinem geäußerten Wechselwunsch nicht entsprechen zu können. "Wir gehen davon aus, dass damit alle vermeintlichen Unklarheiten beseitigt sind und dass von allen Beteiligten zu einer professionellen, verantwortungsvollen Zusammenarbeit zum Wohle des VfL Wolfsburg und insbesondere auch unserer Fans zurückgekehrt werden kann."

 

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg erteilt Plänen von Julian Draxler klare Absage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.