1. Bundesliga 16/17
| 07.22 Uhr

VfL Wolfsburg
Draxler will im Winter kein neues Wechseltheater entfachen

Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister
Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister FOTO: dpa, pst nic
Wolfsburg. Weltmeister Julian Draxler hat das Sommer-Transfertheater abgehakt und plant nicht mit einem Winter-Abschied vom VfL Wolfsburg.

"Der Verein hat sich in dieser Richtung klar positioniert. Ich spiele Richtung Sommer, bin mit dem Kopf voll dabei und versuche, der Mannschaft zu helfen", sagte der 23-Jährige am Rande eines Fanklub-Besuchs zu Wolfsburger Medien: "Ich denke, im Januar wird es wieder Spekulationen geben. Aber die werden nicht von mir entfacht."

Der offensive Mittelfeldspieler hatte ungeachtet seines noch bis 2020 laufenden Vertrages bei den Norddeutschen Anfang August in einem Zeitungsinterview die Forderung erhoben, aus seinem Kontrakt entlassen zu werden. Der VfL gab jedoch dem Ansinnen nicht nach und bestellte Draxler zum Rapport.

Mittlerweile seien die Meinungsverschiedenheiten ausgeräumt. "Da ist nichts zurückgeblieben. "Aber ich bin auch nur ein Mensch, das lässt einen natürlich nicht kalt", sagte Draxler, der in der bislang schwachen Saison des VfL noch keinen Scorerpunkt erzielte: "Fußball ist ein Geschäft, in dem man schnell zur Tagesordnung übergehen muss. Das ist nicht immer ganz so leicht, aber das wird von mir erwartet."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg: Julian Draxler will im Winter kein neues Wechsel-Theater entfachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.