1. Bundesliga 16/17
| 10.55 Uhr

VfL Wolfsburg
Allofs: Kruse will uns verlassen

Fußball: Die berühmtesten Rauswürfe aus dem DFB-Team
Fußball: Die berühmtesten Rauswürfe aus dem DFB-Team FOTO: dpa, ve jai pkw_A nic
Wolfsburg. Nationalspieler Max Kruse will den Bundesligisten VfL Wolfsburg verlassen. Das bestätigte Manager Klaus Allofs.

"Max hat den Wunsch an uns herangetragen, nach anderen Lösungen zu suchen", sagte Allofs am Donnerstag dem "kicker". Offenbar will der 28-Jährige, der für die EM-Endrunde von Bundestrainer Joachim Löw nicht berücksichtigt wurde, ins Ausland.

Die Niedersachsen sind gesprächsbereit, wenn das Angebot stimmt. "Wir werden Max sicher nicht um jeden Preis ziehen lassen", sagte Allofs.

Kruse war vergangenen Sommer für zwölf Millionen Euro von Liga-Rivale Borussia Mönchengladbach zu den Wolfsburgern gewechselt, konnte allerdings nicht völlig überzeugen. In 32 Liga-Spielen schoss der Stürmer sechs Tore. Immer wieder Schlagzeilen lieferte er abseits des Platzes wegen diverser Verfehlungen. Kruse besitzt beim VfL einen Vertrag bis 2019.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg: Klaus Allofs bestätigt, dass Max Kruse weg will


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.