1. Bundesliga 16/17
| 12.48 Uhr

Wolfsburg-Manager
Allofs bestätigt Interesse an Italiens Elfmeter-Versager Zaza

Italiens Zaza macht sich mit Elfmeter zum Gespött
Italiens Zaza macht sich mit Elfmeter zum Gespött
Wolfsburg. Geschäftsführer Klaus Allofs hat ein Interesse von Bundesligist VfL Wolfsburg am italienischen Nationalstürmer Simone Zaza vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin bestätigt.

"Das könnte für uns durchaus ein Thema sein", sagte Allofs dem Kicker: "Ob es realistisch ist, werden wir sehen."

Zaza, der für Juventus in der vergangenen Saison in 24 Pflichtspielen achtmal traf, hatte bei der EM in Frankreich im Viertelfinale gegen Deutschland mit einem kurios verschossenen Elfmeter nach höchst zauderndem Anlauf für Aufsehen gesorgt.

Im vergangenen Sommer war der Stürmer für 18 Millionen Euro von US Sassuolo nach Turin gewechselt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg: Klaus Allofs bestätigt Interesse an Italiens Elfmeter-Versager Zaza


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.