1. Bundesliga 16/17
| 14.19 Uhr

Schultereckgelenk-Sprengung
Wolfsburgs Abwehrchef Naldo droht Saisonaus

Das ist Naldo
Das ist Naldo FOTO: dpa, pst jhe
Wolfsburg. Fußball-Vizemeister VfL Wolfsburg wird wohl für den Rest der Saison auf seinen Abwehrchef Naldo verzichten müssen.

Der 33 Jahre alte Brasilianer erlitt bei der 0:2-Heimniederlage am Samstag gegen Rekordmeister Bayern München eine Schultereckgelenk-Sprengung und muss operiert werden. Der torgefährliche Innenverteidiger dürfte dem ohnehin von großen Verletzungssorgen gebeutelten VfL in dieser Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen.

"Ich hatte sofort Schmerzen in der rechten Schulter und konnte nicht mehr weiterspielen. Es ärgert mich natürlich sehr, dass ich in dieser wichtigen Phase der Saison der Mannschaft nicht helfen kann", sagte Naldo, der in der 72. Minute nach einem Zweikampf unglücklich auf den Rasen gefallen war.

"Naldo war Stammspieler und Leistungsträger, das ist ein großer Verlust für uns", sagte VfL-Manager Klaus Allofs im Sport1-Doppelpass: "Das sind Dinge, die wir in unserer jetzigen Situation gar nicht gebrauchen können."

In den kommenden Spielen dürften Dante und Robin Knoche das Innenverteidiger-Pärchen bei den Wolfsburgern bilden. Nach dem Verkauf von Timm Klose in der Winterpause zu Norwich City fehlt jedoch ein adäquater Ersatz.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg: Naldo droht das Saisonaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.