1. Bundesliga 16/17
| 12.46 Uhr

Italiens Elfmeter-Versager
Wolfsburg und Zaza verhandeln über Wechsel

Bilder: EM-Momente, die in Erinnerung bleiben
Bilder: EM-Momente, die in Erinnerung bleiben FOTO: dpa, ks
In die Verhandlungen von Bundesligist VfL Wolfsburg über eine Verpflichtung des italienischen Nationalspielers Simone Zaza von Juventus Turin kommt offenbar Bewegung. Der Stürmer reist einem Bericht der Turiner Zeitung "La Stampa" zufolge am Sonntag zu Gesprächen mit den Niedersachsen nach Deutschland.

Die Wölfe hatten Juventus zu Monatsbeginn angeblich 25 Millionen Euro Ablöse für den 25-Jährigen geboten. Außer Wolfsburg sollen allerdings auch Turins Ligarivalen AS Rom und AC Mailand sowie der englische Premier-League-Klub West Ham United an dem Angreifer interessiert sein.

Zaza droht in Turin nach den Verpflichtungen des argentinischen Stars Gonzalo Higuain und des Bosniers Miralem Pjanic die Reservistenrolle. Außerdem drängt Juventus auf einen Wechsel, weil der italienische Meister die Ablöse für den Kauf des französischen Nationalspielers Blaise Matuidi von Paris St. Germain einplant.

Zaza war während der EM vor allem durch seinen kuriosen Elfmeter-Fehlschuss im Viertelfinale gegen Deutschland aufgefallen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg und Simone Zaza verhandeln über Wechsel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.