1. Bundesliga 17/18
| 16.33 Uhr

Bundesliga
Wolfsburg verabschiedet Hecking vor dem Duell gegen Borussia

Die Hecking-Tabelle
Die Hecking-Tabelle FOTO: dpa, awe hak
Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg wird Dieter Hecking vor dem Bundesliga-Duell mit Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) offiziell verabschieden.

Hecking, seit Ende 2016 Trainer am Niederrhein, war im Oktober nach mehr als dreieinhalb Jahren im Amt bei den Niedersachsen entlassen worden. Mit dem VfL gewann der 52-Jährige 2015 den DFB-Pokal. "Es war eine Superzeit in Wolfsburg. Aber am Samstag geht es nur darum, zu gewinnen und die Chance zu wahren, international wieder dabei zu sein", sagte Hecking.

Verzichten muss Wolfsburg gegen Borussia wahrscheinlich auf Ricardo Rodriguez. Der Schweizer laboriert weiterhin an einer Verletzung am Sprunggelenk und kann derzeit nur individuell trainieren.

"Wir versuchen, Schritt für Schritt mit ihm zu gehen. Ob es für Samstag reicht, weiß ich nicht", sagte VfL-Trainer Andries Jonker am Donnerstag. Yannick Gerhardt fehlt auf jeden Fall wegen der fünften Gelben Karte.

Mit einem Sieg gegen Mönchengladbach könnten die Niedersachsen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Patzen die Konkurrenten, wäre auch die endgültige Rettung am Samstag möglich.

Auf Rechenspiele will sich Jonker jedoch nicht einlassen. "Das macht doch keinen Sinn", erklärte der Niederländer. "Die Gegner überraschen jede Woche, positiv wie negativ. Wir gehen von keiner Hilfe aus."

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VfL Wolfsburg verabschiedet Dieter Hecking vor Duell gegen Borussia Mönchengladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.