1. Bundesliga 16/17
| 14.22 Uhr

Gegen den HSV
Wolfsburg ohne Rodriguez und Luiz Gustavo

Wolfsburg. Bundesligist VfL Wolfsburg muss im Spiel gegen den Hamburger SV am Samstag (15.30 Uhr) weiterhin auf Ricardo Rodriguez und Luiz Gustavo verzichten. Linksverteidiger Rodriguez fällt mit einer Oberschenkelverletzung aus, Gustavo leidet an Knieproblemen. "Wir hoffen, dass Beide vielleicht nächste Woche in Stuttgart wieder im Kader sind", sagte VfL-Trainer Dieter Hecking am Freitag. Neuen Rückenwind dürfte der Champions-League-Erfolg über Manchester United (3:2) am Dienstag gebracht haben. "Wir haben untermauert, dass wir zu den besten Mannschaft in Deutschland gehören", teilte VfL-Manager Klaus Allofs mit. "Selbstvertrauen ist immer gut, Selbstzufriedenheit dagegen nie. Wichtig ist, dass wir auch im Erfolgsfall die richtigen Schlüsse ziehen." Im Nord-Duell gegen den HSV erwartet Hecking einen "sehr aggressiven Gegner, der dagegenhalten wird". Schwächen bei dem Liga-Rivalen sieht der Ex-Profi noch in Sachen Konstanz. "Sie zeigen zwei Gesichter - daran muss Bruno Labbadia noch arbeiten", erklärte der VfL-Coach.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gegen den HSV: Wolfsburg ohne Rodriguez und Luiz Gustavo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.