1. Bundesliga 16/17
| 15.08 Uhr

Verletzung am Handgelenk
Bremen muss fünf Wochen auf Torwart Drobny verzichten

Bremen. Die Hoffnungen von Werder Bremens verletztem Torhüter Jaroslav Drobny auf eine schnelle Rückkehr haben sich zerschlagen. Der Tscheche muss vorerst einen Gips tragen und fällt etwa fünf Wochen aus. Das ergab nach Werder-Angaben eine Untersuchung am Montag. Drobny hatte sich am vergangenen Dienstag im Training der tschechischen Nationalmannschaft einen Bruch der Elle im Handgelenksbereich und einen kleinen Bruch im Handwurzelbereich zugezogen. Der 36-Jährige hatte zunächst gehofft, bereits am Samstag gegen Bayer Leverkusen wieder im Werder-Tor stehen zu können. Stattdessen bekommt nun Felix Wiedwald eine Chance. Der 26-Jährige hatte zu Beginn der Saison seinen Stammplatz an Drobny verloren.
(dpa/jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verletzung am Handgelenk: Bremen muss fünf Wochen auf Torwart Drobny verzichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.