1. Bundesliga 16/17
| 15.46 Uhr

Bremens Felix Kroos erwägt Vereinswechsel

Bremen. Werder-Mittelfeldspieler Felix Kroos denkt über einen Abschied aus Bremen nach. Der Profi des Fußball-Bundesligisten kam in dieser Saison nur auf sieben Einsätze und stand lediglich zweimal in der Startelf der Hanseaten. "Das ärgert mich. Das ist nicht schön, da macht man sich Gedanken", sagte der frühere U21-Nationalspieler im Interview mit der "Syker Kreiszeitung" (Freitag). "Werder ist zu meinem Verein geworden, ich bin ja schon ewig hier", sagte der 24-Jährige. In dieser Saison bekam er bislang nur wenig Einsatzzeiten. Wenn sich daran nichts ändere, "muss ich mir über andere Möglichkeiten Gedanken machen", meinte er. Kroos wechselte 2010 von Hansa Rostock an die Weser und bestritt 64 Bundesliga-Partien. Der Bruder von Weltmeister Toni Kroos besitzt bei Werder noch einen Vertrag bis Sommer 2017.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bremens Felix Kroos erwägt Vereinswechsel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.