1. Bundesliga 16/17
| 08.17 Uhr

Werder Bremen
Torhüter Wolf erneut an der Hüfte operiert

Bremen. Für Torhüter Raphael Wolf vom Bundesligisten Werder Bremen ist die Hinrunde vorzeitig beendet. Der 27-Jährige musste erneut an der Hüfte operiert werden und wird erst nach der Winterpause wieder ins Training einsteigen. "Ich bin froh, dass sich die Situation in die richtige Richtung entwickelt und hoffe, dass ich in absehbarer Zeit wieder fit sein werde", sagte Wolf. Der Schlussmann hatte sich wegen seiner Probleme bereits im Sommer einem Eingriff unterzogen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Werder Bremen: Torhüter Wolf erneut an der Hüfte operiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.