1. Bundesliga 16/17
| 20.29 Uhr

Trainersuche bei Werder Bremen
Verein bestätigt - Gisdol steht auf Kandidatenliste

Porträt: Markus Gisdol: Als Amateur zum Bundesliga-Coach
Porträt: Markus Gisdol: Als Amateur zum Bundesliga-Coach FOTO: dpa, dan
Bremen. Bundesligist Werder Bremen buhlt um die Gunst von Trainer Markus Gisdol als Nachfolger des geschassten Viktor Skripnik. Das bestätigte der Verein vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg. 

"Er ist sicher ein Kandidat. Markus Gisdol hat in Hoffenheim und bei seinen Stationen zuvor sehr gute Arbeit geleistet. Wir haben uns mit ihm auseinandergesetzt", sagte Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung Werder Bremen, vor dem 2:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg bei Sky. Nach Informationen des Senders soll Gisdol sogar bereits ein offizielles Angebot des Vereins vorliegen haben. 

Als Interims-Coach betreut zurzeit Alexander Nouri die Hanseaten, die allerdings einen neuen Cheftrainer suchen. Filbry: "Wir beschäftigen uns intern sehr intensiv mit dem Thema. Wir suchen und führen Gespräche. Alles weitere werden wir intern besprechen und dann extern kommunizieren."

Man denke in alle Richtungen und wolle "die beste Lösung für den Verein finden. Bei uns ist immer das Thema Kompetenz an Nummer eins. Das ist mit Abstand das wichtigste Kriterium", betonte der Klub-Chef.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trainersuche bei Werder Bremen: Markus Gisdol steht auf Kandidatenliste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.