1. Bundesliga 16/17
| 18.05 Uhr

Senegalese kommt aus Bordeaux
Bremen holt Verteidiger Sane

Werder Bremen verpflichtet Lamine Sane von Girondins Bordeaux
Werder-Trainer Viktor Skripnik bekommt einen erfahrenen Abwehrspieler. FOTO: dpa, chc wok htf nic
Bremen. Bundesligist Werder Bremen hat den senegalesischen Innenverteidiger Lamine Sané als neunten Neuzugang für die neue Saison präsentiert. Der 29-Jährige wechselt vom französischen Erstligisten Girondins Bordeaux an die Weser.

Zu den Modalitäten des Transfers machte Bremen keine Angaben.

"Wir haben den Markt für Innenverteidiger schon lange beobachtet und konnten deshalb schnell auf den Abgang von Alejandro Galvez reagieren", sagte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann: "Mit Lamine haben wir einen interessanten Spieler von Werder überzeugen können. Er ist ein großgewachsener Innenverteidiger mit viel Erfahrung."

Sane spielte seit 2009 für Bordeaux, erzielte in 188 Spielen in der Ligue 1 sieben Tore. Zudem kam er für Girondins in 23 Europapokalspielen zum Einsatz. Lamine Sane ist der ältere Bruder von Verteidiger Salif Sane (25) von Zweitligist Hannover 96.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Werder Bremen verpflichtet Lamine Sane von Girondins Bordeaux


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.