Alles zur WM in Brasilien
Laureus Awards in Shanghai verliehen

Deutsche Weltmeister mit Sport-Oscar geehrt

Shanghai. Ein "Sport-Oscar" für die Fußball-Weltmeister, leichte Enttäuschung dagegen bei Anna Schaffelhuber und Mario Götze: Die deutschen Sportler haben bei der Verleihung der Laureus Sports Awards in Shanghai nur eine der drei erhofften Trophäen gewonnen. mehr

WM 2018

Russlands Sportminister verteidigt Haushaltskürzungen für WM

Weniger Sitzplätze, weniger Hotels: Drei Jahre vor der Heim-WM zwingt eine Krise Gastgeber Russland zum Sparen. Die Führung in Moskau verspricht aber, dass Fußballfans und Stimmung nicht darunter leiden werden. Allerdings stehen immer noch Boykottforderungen im Raum. mehr

WM 2018

Russland kürzt Ausgaben für WM um mehrere hundert Millionen

Das mit einer schweren Wirtschaftskrise kämpfende Russland will als Gastgeber der Fußball-WM 2018 die Ausgaben um 27 Milliarden Rubel (etwa 435,5 Mio Euro) kürzen. Betroffen von den Streichungen seien vor allem der Bau von Team-Quartieren. mehr

FC-Profi kritisiert Katar

Maroh: "Wie kann man da eine WM ausrichten?"

Mit deutlichen Worten hat Dominic Maroh vom Bundesligisten 1. FC Köln die Zustände in Katar angeprangert. Der Verteidiger war mit der slowenischen Nationalmannschaft auf Länderspielreise im Gastgeberland der WM 2022. mehr

Katar wird zum Winterturnier

Fifa bestätigt: WM-Finale 2022 am 18. Dezember

Weltmeister am vierten Advent: Das Finale der Fußball-WM 2022 in Katar findet am 18. Dezember statt. Das bestätigte die Fifa noch vor der offiziellen Pressekonferenz zum Abschluss der Sitzung des Exekutivkomitees. mehr

Entscheidung über Winter-WM in Katar

Der WM-Streit geht in die nächste Runde

Mit der Vergabe der WM 2022 an Katar hat sich die Fifa bislang nur Ärger eingebrockt. Nun legt das Exekutivkomitee des Weltverbandes den genauen Spieltermin fest. Doch die Scherereien werden weitergehen. Europas Ligen und Vereine fordern finanzielle Entschädigungen. mehr

Turnier in Katar

Winter-WM 2022: Niersbach und Zwanziger ungewohnt vereint

Die Funktionäre der Fifa entscheiden über den genauen Termin der umstrittenen WM 2022 in Katar. Kurz vor Weihnachten soll der Weltmeister gekürt werden. Bei der Debatte geht es auch um viel Geld. Vor der Sitzung in Zürich kommt es zu ungewöhnlichen Allianzen. mehr

Bilderserien WM
Weltmeisterschaft in Katar 2022

Zwanziger wird für Winter-WM stimmen

Zürich. Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger wird als Mitglied des Fifa-Exekutivkomitees in der kommenden Woche der Verlegung der WM 2022 in die Wintermonate zustimmen. "Obwohl es mit Sicherheit nur die zweitbeste Lösung ist", sagte Zwanziger in der ARD-Sendung "hart aber fair" am Montagabend: "Die beste Lösung wäre, wenn diese WM in Katar überhaupt nicht stattfinden würde." mehr

"Hart aber Fair"

Die einfache Welt des Stefan Effenberg

"Unsere wüsten Freunde – kaufen die Scheichs nach der WM auch unsere Moral?" Das war die Frage, die Moderator Frank Plasberg in der neuesten Ausgabe der Talkshow von "Hart aber Fair" in den Raum stellte. Nur einer der prominenten Gäste verneinte mit Vehemenz. mehr

Claudia Roth

WM 2022 "nur zu dem Preis vieler Menschenleben"

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth hat wegen der Fußball-WM 2022 in Katar erneut den Weltverband Fifa und die Gastgeber scharf kritisiert. "Sollte das Turnier 2022 wie geplant stattfinden, dann nur zu dem Preis vieler Menschenleben", sagte die Grünen-Politikerin in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt. mehr