Alles zur WM in Brasilien
Auch finanziell erfolgreich

DFB erzielt WM-Überschuss von 4,5 Millionen Euro

Frankfurt/Main. Die Weltmeisterschaft war für den Deutschen Fußball-Bund finanziell erfolgreicher als bisher angenommen. Einen Überschuss von 4,564 Millionen Euro hat der Verband nach eigenen Angaben erzielt - etwa anderthalb Millionen Euro mehr als im Falle eines Titelgewinns eingeplant. Das teilte der DFB am Freitag mit. mehr

Fifa-Präsident

Blatter: Katar-WM 2022 wird im Winter austragen

Fifa-Präsident Joseph Blatter hat erneut gefordert, die WM 2022 in Katar im Winter auszutragen. Ein Turnier im November und Dezember wäre aus Blatters Sicht "die beste Lösung", wie der Chef des Fußball-Weltverbandes am Montagabend im französischen Radiosender France Info erklärte. mehr

WM

Beckenbauer für Veröffentlichung des Garcia-Berichts

Wenn es nach Franz Beckenbauer geht, sollte der Untersuchungsbericht zu den umstrittenen WM-Vergaben an Russland und Katar kein Geheimnis bleiben. Er persönlich habe nichts zu verbergen, betonte der "Kaiser" am Dienstag in London. mehr

Bilderserien WM
Trotz Zwanzigers Aussagen

Katar glaubt weiter an WM 2022

Köln. Die Hoffnungen Katars auf die Gastgeberrolle bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 scheinen mehr denn je auf Sand gebaut zu sein. Sogar im Weltverband Fifa wachsen ganz offensichtlich die Zweifel, ob das Emirat am Persischen Golf bei der Vergabe 2010 die richtige Wahl gewesen war. mehr

Wirbel um Vergabe

Zwanziger: "Katar verliert die WM 2022"

Die Anzeichen, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nicht im Emirat Katar stattfindet, verdichten sich. "Persönlich glaube ich, dass die WM 2022 am Ende nicht in Katar stattfinden wird", sagte Theo Zwanziger (69), Mitglied im Exekutivkomitee des Weltverbandes Fifa. mehr

"Das ist die Zukunft im Fußball"

Löw: Neuer sorgt für Wandel im Weltfußball

Joachim Löw sieht Weltmeister Deutschland nach dem Titelgewinn in Brasilien auf einer Spielposition als "Vorreiter" im Weltfußball. "Wir hatten mit dem Torhüter einen elften Feldspieler. Ich glaube, dass da Manuel Neuer für einen Wandel im Weltfußball sorgt", sagte der Bundestrainer im "Kicker"-Interview (Donnerstag). mehr