Alles zur WM-Qualifikation
Was wurde von den 6,7 Millionen gekauft?

Offene Fragen nach Bin-Hammam-Aussage in WM-Affäre

Ex-FIFA-Vize Mohamed Bin Hammam bricht in der Affäre um die WM 2006 sein Schweigen. Für entscheidende Aufklärung zur ominösen Millionen-Zahlung sorgt er jedoch nicht. Fragen zum Zweck der Zahlung bleiben. Weiter im Fokus: Die Rolle von Franz Beckenbauer. mehr

WM 2006

Bin Hammam bestätigt Erhalt von 6,7 Mio. Euro

Der ehemalige katarische Fußball-Funktionär Mohamed Bin Hammam, der als einer der Strippenzieher des Korruptionsskandals um den Weltverband Fifa gilt, hat den Erhalt von 6,7 Millionen Euro aus Deutschland im Zusammenhang mit der WM 2006 bestätigt. mehr

Ter Stegen ein "Messi mit Handschuhen"

Steht bei der WM ein Gladbacher Jung' im Tor?

Der gebürtige Gladbacher Marc-André ter Stegen wird wegen seiner Leistungen beim FC Barcelona mit Lob überschüttet. Wenn Manuel Neuer nicht rechtzeitig fit wird, könnte er beim Weltturnier in Russland das deutsche Tor hüten. Von Karsten Kellermann und Jannik Sorgatzmehr

WM-Cheforganisator tritt zurück

Putin opfert Mutko

Nun also doch: Russlands Vize-Premier Witali Mutko ist auch von seinem Amt als Chef des WM-Organisationskomitees zurückgetreten. Die Schlüsselfigur im Staatsdopingskandal war für Wladimir Putin nicht mehr tragbar. mehr

Umstrittener Funktionär

Mutko tritt als Cheforganisator der WM 2018 zurück

Der russische Vizeministerpräsident Witali Mutko tritt als Cheforganisator der Fußball-WM 2018 in Russland zurück. Das teilte Mutko am Mittwoch in Moskau mit, wie die staatliche Agentur R-Sport meldete. mehr

Bilderserien WM
Aufstieg neu geregelt

DFB-Bundestag beschließt Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main. Nach einem mehrtägigen Hin und Her hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) eine Regionalliga-Reform für die nächsten zwei Jahre beschlossen. Die Delegierten eines Außerordentlichen Bundestages stimmten am Freitag in Frankfurt am Main mit großer Mehrheit einem komplizierten Übergangsmodell zu. mehr