Mögliches WM-Comeback

Schwedischer Kapitän fordert Klarheit von Ibrahimovic

Andreas Granqvist, Kapitän der Nationalmannschaft von Deutschlands WM-Vorrundengegner Schweden, hat von seinem prominenten Landsmann Zlatan Ibrahimovic öffentlich rasche Klarheit über dessen Comeback-Pläne zur Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) eingefordert. mehr

Argentinischer Nationalspieler

Agüero unterzieht sich vor WM einer Knie-OP

Argentiniens Nationalmannschaft bangt vor der Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) um Stürmerstar Sergio Agüero. Wie Pep Guardiola mitteilte, hat sich der 29-Jährige einer kleineren Knie-Operation unterzogen und fällt zumindest für den Rest der Premier-League-Saison aus. mehr

"Uns wurde ein verdienter Sieg genommen"

Aytekin bringt England mit Video-Entscheidung gegen sich auf

Englands Trainer Gareth Southgate ärgert sich nach dem 1:1 gegen Italien über die Video-Entscheidung des deutschen Schiedsrichters Deniz Aytekin - ist ansonsten aber zufrieden mit den Testläufen gegen die Niederlande und den Ex-Weltmeister. mehr

1:2 gegen die Ukraine

Japan verliert mit Haraguchi in der Startelf

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat in ihrem zweiten Test des WM-Jahres eine Niederlage einstecken müssen. Das Team um Kapitän Makoto Hasebe vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt unterlag bei der Vorbereitung auf die Endrunde in Russland der Ukraine im belgischen Lüttich 1:2 (1:1). mehr

Konsequenz aus der Skripal-Affäre

Island boykottiert die Fußball-WM auf diplomatischer Ebene

Als erste Teilnehmer-Nation boykottiert Island als Konsequenz aus der "Affäre Skripal" die bevorstehende Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) auf diplomatischer Ebene. Das teilte Islands Außenministerium am Montag im Zusammenhang mit den zu Wochenbeginn von mehreren europäischen Ländern verabschiedeten Sanktionen gegen Russland mit. mehr