| 18.25 Uhr

WM-Qualifikation
Fifa leitet nach Böller-Angriff auf Lewandowski Verfahren ein

Lewandowski geht nach Böllerwurf zu Boden
Lewandowski geht nach Böllerwurf zu Boden FOTO: dpa, hm
Zürich. Der Fußball-Weltverband Fifa hat wegen des Böllerwurfs auf den polnischen Nationalstürmer Robert Lewandowski in der WM-Qualifikation ein Disziplinarverfahren gegen den rumänischen Verband eingeleitet.

Dies teilte ein Fifa-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP am Freitag mit.

Beim 3:0 (1:0)-Erfolg seines Teams am 11. November in Bukarest explodierte in der 53. Minute wenige Meter neben dem Bayern-Star ein Feuerwerkskörper. Lewandowski ging bei dem Vorfall zunächst zu Boden, konnte nach einer Spielunterbrechung allerdings weiterspielen und erzielte noch zwei Treffer.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Böllerwurf auf Robert Lewandowski: Fifa eröffnet Verfahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.