| 15.58 Uhr
Ehemaliger Ausnahmestürmer
Ukraine will Schewtschenko als Nationalcoach
EM 2012: Schewtschenkos Kopfball-Doppelpack
EM 2012: Schewtschenkos Kopfball-Doppelpack FOTO: dapd, Martin Meissner
Kiew. Ausnahmestürmer Andrej Schewtschenko soll nach dem Willen des ukrainischen Fußballverbandes die Mannschafts des Co-Gastgebers der diesjährigen EM zur WM-Endrunde 2014 nach Brasilien führen. Dies gab Verbandschef Anatoli Konkow am Montag in Kiew bekannt.

Der Rekordtorschütze seines Landes hatte seine Laufbahn nach 18 Jahren im Sommer dieses Jahres beendet und anschließend angekündigt, sich möglicherweise politisch betätigen zu wollen. Die Ukraine ist schwach in die WM-Qualifikation gestartet und liegt in der Gruppe H nach drei Spielen noch ohne Sieg nur auf dem fünften und vorletzten Platz.

Bedenken, Schewtschenko sei als Coach noch zu unerfahren für diese Aufgabe, wischte Konkow beiseite: "Er hat unter legendären Trainer wie Waleri Lobanowski, Carlo Ancelotti und Jose Mourinho gearbeitet und dabei bestimmt viel gelernt."

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar