WM-Affäre

Handschriftliche Notiz soll Zwanziger belasten

Eine handschriftliche Notiz belastet in der Affäre um die Vergabe der WM 2006 angeblich den früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger. Der entsprechende Vermerk habe den Sinn gehabt, den wahren Zweck der Zahlung der ominösen 6,7 Millionen Euro an den Weltverband Fifa zu verschleiern. mehr

Neue Beweise im DFB-Skandal

Niersbach unter Beschuss

Der Deutsche Fußball-Bund soll in der WM-Affäre jahrelang Hinweise vertuscht haben, die auf Korruption und dubiose Geschäfte rund um die Vergabe des Sommermärchens hindeuten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Skandal. mehr