| 11.42 Uhr

"Kalte Füße – heißes Thema"
Poschmann spricht über seinen Barfuß-Auftritt

Mainz. Während der deutsche Fußball in der größten Krise seiner Geschichte versinkt, sorgt ein Berichterstatter für Lacher. Wolf-Dieter Poschmann moderierte die ZDF-Sendung zum Rücktritt von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach im feinen Zwirn – aber barfuß. Von Antje Rehse

Auf Anfrage unserer Redaktion äußerte sich der Moderator zum Barfuß-Auftritt vor laufender Kamera, wollte dabei mit dem tatsächlichem Grund für das Fehlen von Schuhen und Socken aber nicht herausrücken. "Im Gegensatz zum DFB habe ich mich nicht bedeckt gehalten", teilte Poschmann mit. "Und was sind schon kalte Füße bei diesem heißen Thema", ergänzte er. Ein entblößter Fuß als Zeichen für mehr Transparenz?

Was tatsächlich hinter der Barfuß-Moderation steckt, darüber darf nach Poschmanns Antwort fleißig spekuliert werden. Vielleicht hatte Poschmann Fußschmerzen. Vielleicht war das Paar Schuhe, das er an diesem Tag im Büro trug, auch NOCH fernsehuntauglicher als ein nackter Fuß. Vielleicht ist es beim ZDF generell üblich, ohne Schuhbekleidung zu arbeiten. Sieht hinter dem Moderationspult normalerweise ja keiner. Poschmann dürfte auf jeden Fall unter Zeitdruck gestanden haben, als der Niersbach-Rücktritt plötzlich ein "ZDFspezial" nötig machte.

Die Lacher hatte Poschmann jedenfalls auf seiner Seite. Die Twitter-Gemeinde amüsierte sich unter dem Hashtag #Poschmann köstlich über den nackten Fuß, der am unteren Bildrand zu sehen war.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ZDF: Wolf-Dieter Poschmann spricht über seinen Barfuß-Auftritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.