| 15.40 Uhr

WM-Test
Usami in der Startelf – Japan entgeht Blamage gegen Mali

Japan schrammt an Blamage gegen Mali vorbei
Japan schrammt an Blamage gegen Mali vorbei FOTO: ap, FW
Japans Fußball-Nationalmannschaft hat in letzter Minute eine Niederlage im WM-Test gegen Mali vermieden. Durch ein Tor von Shoya Nakajima in der Nachspielzeit erreichte der viermalige Asienmeister gegen die Nummer 67 der FIFA-Weltrangliste in Lüttich noch ein 1:1 (0:1).

Abdoulaye Diaby hatte die Afrikaner in der 44. Minute per Foulelfmeter in Führung gebracht.

Bei Japan stand das Bundesliga-Trio Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Takashi Usami (Fortuna Düsseldorf) und Yuya Osako (1. FC Köln) in der Startelf, Gotoku Sakai (Hamburger SV) wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Shinji Kagawa von Borussia Dortmund fehlte verletzt.

Am Dienstag trifft Japan ebenfalls in Lüttich auf die Ukraine. Die Begegnungen dienen als Test für die WM in Russland, wo die Asiaten auf Polen, Senegal und Kolumbien treffen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

WM-Vorbereitung: Japan entgeht mit Takashi Usami Blamage gegen Mali


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.