2. Bundesliga 17/18 2. Bundesliga
| 20.44 Uhr

Dresden - Bielefeld 0:2
Arminia stoppt die Talfahrt

Dresden - Bielefeld: die Bilder des Spiels
Dresden - Bielefeld: die Bilder des Spiels FOTO: dpa, te
Dresden. Arminia Bielefeld hat seinen Abwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga gebremst. Die Ostwestfalen gewannen am 7. Spieltag bei Dynamo Dresden mit 2:0 (0:0) und holten sich die ersten drei Punkte nach zuletzt drei Partien ohne Sieg.

Andreas Voglsammer erzielte nach einem dicken Patzer von Dresdens Verteidiger Sören Gonther die Führung (80.), in der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Patrick Weihrauch alles klar.

"Es ist richtig, richtig bitter, so zu verlieren. Aber solche Fehler passieren", sagte Dresdens Kapitän Marco Hartmann bei Sky, gestand aber ein: "Wir waren zu einfallslos nach vorne."

Nach zuletzt zwei Niederlagen mit jeweils vier Gegentoren war die Arminia vor 26.864 Zuschauern zunächst auf defensive Stabilität bedacht, sodass Strafraumszenen auf beiden Seiten lange ausblieben. Bielefeld-Stürmer Voglsammer kam in der 21. Minute erstmals gefährlich vor das Tor der Sachsen, scheiterte aber aus spitzem Winkel an Torwart Marvin Schwäbe.

Im Anschluss kam auch Dresden, das zum 50. Jubiläum seines ersten Europapokalspiels im Messepokal gegen die Glasgow Rangers ganz in weiß auflief, zu Möglichkeiten. Erst rettete Fabian Klos gegen Dynamos Lucas Röser auf der Linie (29.), drei Minuten später vergab Röser eine gute Kopfball-Chance.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie arm an gefährlichen Torgelegenheiten. Dresden präsentierte sich ideenlos, Bielefeld fehlte oft die nötige Präzision im Passspiel. Fast folgerichtig war es eine zu kurze Kopfballrückgabe von Gonther, die Voglsammer locker über Torhüter Schwäbe zum Sieg lupfte.

(sid )
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld gewinnt mit 2:0 bei SG Dynamo Dresden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.