2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 13.21 Uhr

Ranking
Rangnick ist der Topverdiener unter den Zweitliga-Trainern

Das verdienen die Trainer
Das verdienen die Trainer FOTO: dpa, woi fpt
Düsseldorf. Ralf Rangnick hat bereits einige Erfolge als Trainer und Sportdirektor vorzuweisen. Diverse Aufstieg und Meisterschaften hat er seinen Arbeitgebern schon beschert. Das lässt sich Rangnick bei RB Leipzig ordentlich vergüten.

Rangnick kommt beim Aufstiegsaspiranten auf ein Jahresgehalt von 2,5 Millionen Euro. Seine Kollegen liegen in diesem Ranking deutlich hinter ihm. Fortuna Düssseldorfs beurlaubter Coach Frank Kramer ist mit einem Brutto-Einkommen von rund 400.000 Euro dennoch einer der Spitzenverdiener.

Das berichtet die "Sport Bild". Das durchschnittliche Gehalt der Zweitliga-Trainer beläuft sich demnach auf rund 350.000 Euro. Rangnick spielt mit seinem Einkommen bereits in einer ganz anderen Liga – und selbst in der Bundesliga wäre er einer der Topverdiener. Allerdings ist dabei auch zu beachten, dass Rangnick derzeit Trainer und Sportdirektor in Personalunion bei den Leipzigern ist.

Mit deutlichem Abstand hinter Rangnick folgt unter anderem Christian Streich, der beim SC Freiburg rund 500.000 Euro verdienen soll. Eine ähnliches Salär soll Torsten Lieberknecht von Eintracht Braunschweig bekommen. Auch Stefan Effenberg war kein Schnäppchen: Für rund eine halbe Million Euro trainiert er die erste Mannschaft vom SC Paderborn.

Kramer liegt mit seinen 400.000 Euro im oberen Drittel, aufgrund der Beurlaubung bezieht er auch jetzt noch das Gehalt. Im Vertrag soll auch eine Aufstiegsprämie verankert sein, die ihm im Fall der Fälle wohl 150.000 Euro sichern würde, auch wenn ein anderer . 

Am wenigsten verdienen der langjährige Trainer des 1. FC Heidenheim, Frank Schmidt, und Norbert Meier (Arminia Bielefeld), die "nur" ein Jahresgehalt von 240.000 Euro beziehen. Bei Bochum-Coach Gertjan Verbeek und Stefan Ruthenbeck von Greuther Fürth sind die Zahlen nicht so eindeutig, sie sollen zwischen 220.000 und 300.000 Euro verdienen. Auch bei Ilia Gruev vom MSV Duisburg ist die Zahl nicht definitiv: Bis zu 300.000 Euro soll er inklusive Prämien erhalten.

Sehen Sie hier die komplette Liste. 

(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

2. Bundesliga: Keiner verdient so viel wie Ralf Rangnick


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.