2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 17.25 Uhr

St. Pauli - Kaiserslautern 5:2
Pauli verabschiedet sich mit Schützenfest

St. Pauli - Kaiserslautern
St. Pauli - Kaiserslautern FOTO: dpa, mks jai
Hamburg. Der FC St. Pauli schließt seine Zweitliga-Saison auf dem vierten Platz ab. Auch ohne drei verletzte Stammspieler besiegten die Hamburger den 1. FC Kaiserslautern mit 5:2 (2:1) und fügten damit den Pfälzern nach sechs Spielen wieder eine Niederlage zu.

Vor 29.546 Zuschauern im ausverkauften Millerntorstadion erzielten der Japaner Ryo Miyaichi (4. und 57.), Sebastian Maier (72.), Christopher Buchtmann (79.) sowie der zum Erstligisten Werder Bremen zurückehrende Lennart Thy (22.) per Kopfball die Tore für die Hanseaten. Lukas Görtler hatte die Gäste in der vierten Minute in Führung gebracht, ein zweites Mal war Ruben Jenssen (76.) für den FCK erfolgreich.

Neben dem überragenden Miyaichi, der nach seinem Kreuzbandriss erstmals in der Startformation der Platzherren stand, überzeugte bei den Norddeutschen Torschütze Buchtmann. Beste Akteure in der Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück waren Görtler sowie Jon Dadi Bödvarsson.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC St. Pauli beendet Saison mit Schützenfest gegen 1. FC Kaiserslautern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.