2. Bundesliga 17/18 2. Bundesliga
| 08.30 Uhr

2. Bundesliga
Duisburg empfängt Bochum zum Derby

Dresden - Duisburg: Bilder des Spiels
Dresden - Duisburg: Bilder des Spiels FOTO: dpa, te jai
Duisburg. Ilia Gruev lässt keinen Zweifel daran, worauf er sich heute am meisten freut: "Das wird eine richtig geile Atmosphäre", sagt der MSV-Trainer.

Die Duisburger empfangen zum ersten Zweitliga-Heimspiel der Saison den VfL Bochum (13 Uhr, Live-Ticker). Bis zu 23.000 Besucher werden zum Ruhrgebiets-Derby erwartet.

Beide Mannschaften treffen tabellarisch mit gleichen Voraussetzungen aufeinander. Bochum verlor sein Auftaktspiel mit 0:1 gegen St. Pauli, Duisburg unterlag mit demselben Ergebnis in Dresden.

Als Innenverteidiger wird Zugang Gerrit Nauber (Sportfreunde Lotte) heute sein Heimdebüt geben. "Ich freue mich, dass mein erstes Heimspiel für den MSV direkt ein Derby und ein besonderes Spiel ist. Schon als ich in der vergangenen Saison mit Lotte hier war, da haben mich die MSV-Fans und die Kulisse beeindruckt", sagt der 25-Jährige.

Auf der Trainerbank beim VfL sitzt Naubers Ex-Trainer Ismail Atalan. Gruev hat sich den ersten Bochumer Auftritt genau angesehen. "Sie haben sehr flexibel gespielt und natürlich ganz andere Ziele als wir", sagt der MSV-Coach. Atalan hat als Auftrag von Sportdirektor Christian Hochstätter nicht weniger als den Aufstieg mit auf den Weg bekommen. Für Duisburg geht es darum, die Klasse zu halten. "Wir werden alles dafür tun, dass wir die Punkte in der Arena behalten", sagt Gruev.

(erer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

MSV Duisburg empfängt VfL Bochum zum Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.