2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 14.53 Uhr

Paderborn - Bielefeld 1:2
Paderborn kassiert nächste Pleite gegen Meier-Elf

Paderborn - Bielefeld
Paderborn - Bielefeld FOTO: dpa, kno
Paderborn. Zweitligist SC Paderborn hat auch das Ostwestfalen-Derby gegen Arminia Bielefeld verloren und steckt nach der vierten Niederlage im fünften Saisonspiel im Tabellenkeller fest.

Der Bundesliga-Absteiger unterlag vor ausverkauftem Haus dem Aufsteiger 1:2 (1:0). Mit drei Punkten belegt Paderborn derzeit nur den Relegationsplatz 16, Bielefeld kletterte durch den ersten Saisonsieg mit sechs Zählern auf Rang neun.

Brian Behrendt (53.) per direktem Freistoß und Michael Görlitz (78.) drehten die Begegnung vor 15.000 Zuschauer. Nick Proschwitz (33.) hatte die Hausherren in Führung gebracht.

In Hälfte eins hatte Paderborn zunächst mit der eigenen Verunsicherung zu kämpfen, weder gegen den VfL Bochum (0:1) noch gegen den SV Sandhausen (0:6) war dem SC ein Treffer vor eigenem Publikum gelungen. Proschwitz brach den Bann, nachdem er zehn Minuten zuvor noch freistehend an Arminia-Torwart Wolfgang Hesl gescheitert war.

Für den zweiten Sieg der Saison reichte es letztlich jedoch nicht, weil Bielefeld nach dem Seitenwechsel deutlich aggressiver aus der Kabine kam. Behrendts Treffer folgte ein Lattenkopfball des früheren Paderborners Sebastian Schuppan (66.). Görlitz schoss Paderborn wenig später tief in die Krise.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SC Paderborn kassiert nächsten Rückschlag gegen Arminia Bielefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.