2. Bundesliga 17/18 2. Bundesliga
| 18.15 Uhr

0:1 gegen Sandhausen
Würzburg kann nicht mehr gewinnen

Würzburg - Sandhausen: die Bilder des Spiels
Würzburg - Sandhausen: die Bilder des Spiels FOTO: dpa, nar nic
Würzburg. Aufsteiger Würzburger Kickers hat im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga einen ganz bitteren Rückschlag erlitten.

Am vorletzten Spieltag verlor das in der Rückrunde weiter sieglose Team von Trainer Bernd Hollerbach gegen den SV Sandhausen 0:1 (0:1) und rutschte mit 34 Punkten vom Relegationsplatz auf den 17. Tabellenrang ab.

Korbinian Vollmann (20.) sicherte Sandhausen (41 Punkte) mit seinem frühen Siegtreffer den Klassenverbleib. Würzburg droht bei zwei Punkten Rückstand auf dem Tabellen-16. die direkte Rückkehr in Liga drei - denn zum Saisonfinale am kommenden Sonntag müssen die Kickers bei Spitzenreiter VfB Stuttgart antreten.

Hollerbach bewertete den Rückschlag als unglückliche Niederlage: "Es war ähnlich wie in den letzten Wochen, dass wir uns für den hohen Aufwand nicht belohnt haben. Daher kann ich der Mannschaft absolut keinen Vorwurf machen."

11.571 Zuschauer sahen eine kampfbetonte, aber chancenarme erste Hälfte. Nach dem frühen Rückstand reagierte Kickers-Coach Hollerbach bereits und brachte mit der Einwechslung von Valdet Rama für Patrick Weihrauch offensive Verstärkung (36.). Die Gäste agierten mit der Führung im Rücken aber aufmerksam in der Defensive.

Nach der Pause verstärkten die Kickers noch weiter ihre Angriffsbemühungen, echte Torgefahr entwickelten die Hausherren jedoch allenfalls nach Standardsituationen. So köpfte Tobias Schröck (59.) nach einer Ecke von Nejmeddin Daghfous an den linken Pfosten.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SV Sandhausen gewinnt bei Aufsteiger Würzburger Kickers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.