2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 20.55 Uhr

FSV - Sandhausen 0:1
Sandhausen nach Sieg in Frankfurt Tabellenvierter

FSV - Sandhausen
FSV - Sandhausen FOTO: dpa, fve hpl
Frankfurt/Main. Der SV Sandhausen hat dank eines späten Treffers von Denis Linsmayer zumindest vorläufig den vierten Tabellenplatz der 2. Bundesliga erobert. Der 24-Jährige erzielte beim glücklichen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg gegen den FSV Frankfurt in der 81. Minute den entscheidenden Treffer.

"Ich habe gedacht: Zieh einfach mal ab. Ich hatte schon vor dem Spiel ein gutes Gefühl, und das hat sich bestätigt", sagte Linsmayer bei Sky. Frankfurts Manuel Konrad sprach dagegen von einer "sehr bitteren" Niederlage für den FSV: "Wie waren feldüberlegen, und dann fällt so ein Tor."

Mit 22 Punkten, davon 16 in der Fremde, schaffte das Überraschungsteam aus Sandhausen am 14. Spieltag den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Die zuvor in drei Spielen ungeschlagenen Frankfurter (18) stecken dagegen im Mittelfeld der Tabelle fest.

Vor 4084 Zuschauer am Bornheimer Hang enttäuschten beide Teams vor der Pause völlig, erst nach etwa einer Stunde wagte sich Sandhausen aus der Defensive. Aufregung gab es in der 59. Minute: Nach einem Kopfball von Florian Hübner lag der Ball im Tor, der Treffer fand wegen eines Fouls an Schlussmann Andre Weis aber keine Anerkennung.

Wenig später scheiterte Aziz Bouhaddouz mit einem Kopfball erst am Pfosten und im Nachschuss am glänzend reagierenden Weis (75.), ehe Linsmayer den Ball mit einem leicht abgefälschten Schuss im rechten Eck versenkte.

Beste Akteure bei Frankfurt waren Torhüter Weis und Marc Andre Kruska. Bei Sandhausen überzeugten allen voran Tim Kister und Leart Paqarada.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SV Sandhausen nach Sieg beim FSV Frankfurt Tabellenvierter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.