| 10.17 Uhr

FedEx-Cup-Playoffs
US-Golfer Spieth übernimmt die Führung

Old Woodbury/New York. US-Golfer Jordan Spieth liegt nach der dritten Runde beim Auftaktturnier der diesjährigen FedEx-Cup-Playoffs in Führung. Der British-Open-Champion spielte am Samstag (Ortszeit) eine 64er-Runde auf dem Par-70-Kurs des Glen Oaks Club im US-Staat New York und übernahm die alleinige Führung auf dem Leaderboard. Mit insgesamt 198 Schlägen liegt der 24-jährige Spieth zwölf Schläge unter dem Platzstandard. Drei Schläger dahinter liegt der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson (-9), der am dritten Tag nach 67 Schlägen das Clubhaus erreichte. Auf dem geteilten dritten Platz befindet sich ein Quartett bestehend aus dem Engländer Paul Casey (-7), dem Spanier Jon Rahm (-7), sowie den beiden US-Amerikanern Patrick Reed (-7) und Matt Kuchar (-7). FedEx-Cup-Titelverteidiger Rory McIlroy liegt vor der Finalrunde am Sonntag auf dem geteilten 34. Platz. Mit 210 Schlägen nach drei Runden ist der Nordire "Even Par" für das Turnier. Das mit 8,75 Millionen Dollar (7,4 Millionen Euro) dotierte Northern-Trust-Turnier ist der erste von vier Wettbewerben der alljährlichen Playoff-Serie der amerikanischen PGA Tour. Deutsche Spieler sind bei den Turnieren nicht am Start.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FedEx-Cup-Playoffs: Jordan Spieth übernimmt die Führung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.