| 08.06 Uhr

Golf
Cejka schlägt Hole-in-One im Palm Beach

Mit nur einem Schlag hat Golfprofi Alex Cejka die Hypothekenraten von Michelle S. aus Brockton im US-Bundesstaat Massachusetts für ein ganzes Jahr getilgt. Der 45-Jährige schlug auf der 17. Spielbahn des PGA National, einem 160 Meter langen Par 3, den Ball mit dem ersten Schlag ins Loch.

Als Sonderpreis für das Hole-in-One spendierte ein großer US-Hypothekenfinanzierer aus Detroit einem seiner Kunden die Jahresraten. Cejka freute sich mit der glücklichen Gewinnerin: "Ich bin froh, dass ich damit jemanden unterstützen konnte", sagte der in Las Vegas lebende Deutsche. Es war bereits Cejkas drittes Ass auf der US-Tour. "Das war schon ein verrücktes Gefühl", sagte er. "Gerade hier vor so vielen Fans."

Trotz des Kunstschlags verlief der Auftakt für Cejka bei dem hochkarätig besetzten PGA-Turnier in Palm Beach Gardens nicht ganz rund. Der gebürtige Tscheche kehrte mit insgesamt 71 Schlägen vom Par-70-Kurs ins Clubhaus zurück und lag damit auf dem geteilten 40.
Platz. Die Führung nach dem ersten Tag teilten sich der Spanier Sergio Garcia und Michael Thompson aus den USA mit jeweils 65 Schlägen.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Alex Cejka schlägt Hole-in-One in Palm Beach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.