| 15.54 Uhr

Golf
Kaymer in Schottland auf dem Vormarsch

St. Andrews. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) hat sich am zweiten Tag der prestigeträchtigen Alfred Dunhill Links Championship verbessert präsentiert. Nach seiner 71 zum Auftakt spielte der 31-Jährige beim European-Tour-Turnier, das auf drei verschiedenen Kursen an der schottischen Ostküste ausgetragen wird, eine 68er-Runde. Kaymer lag mit insgesamt 139 Schlägen zunächst im vorderen Mittelfeld. Eine Vielzahl der Teilnehmer, darunter auch Marcel Siem (Ratingen), Florian Fritsch (München) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf), war zu diesem Zeitpunkt aber noch auf den Plätzen unterwegs. Kaymer hatte bei der spektakulären Veranstaltung 2010 triumphiert. In diesem Jahr spielte er am Donnerstag in St. Andrews und am Freitag in Kingsbarns, erst nach seiner dritten Runde in Carnoustie erfolgt der Cut. Der Sieger nach der Finalrunde, die erneut in St. Andrews stattfindet, erhält einen Scheck in Höhe von 711.000 Euro. Fünf Tage nach der Niederlage mit dem europäischen Ryder-Cup-Team in den USA begann Kaymer mit fünf Birdies auf den ersten sieben Löchern furios, das Bogey auf Bahn neun blieb zunächst der einzige Dämpfer. Auf der zweiten Rundenhälfte glich der frühere Weltranglistenerste einen weiteren Schlagverlust mit dem sechsten Birdies des Tages aus.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Martin Kaymer bei Turnier in St. Andrews auf dem Vormarsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.