| 19.16 Uhr

Golf
Kaymer empfiehlt sich für Ryder-Cup-Team

Golf: Martin Kaymer empfiehlt sich für Ryder-Cup-Team
Martin Kaymer bewies beim Europa-Tour-Turnier im dänischen Farsö seine Klasse. FOTO: dpa, nic
Farsö. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat beim Europa-Tour-Turnier im dänischen Farsö weiter Eigenwerbung für eine Berufung ins Ryder-Cup-Team betrieben. Der 31-Jährige spielte am Schlusstag eine 68er-Runde und beendete das Turnier mit insgesamt 273 Schlägen auf dem geteilten sechsten Platz.

Der Sieg auf dem Par-71-Kurs ging an den Belgier Thomas Pieters (267).

Kaymer hatte am Samstag mit einer 66er-Runde aufhorchen lassen und auch am Sonntag seine Klasse bewiesen. Das Bogey zum Rundenauftakt machte er durch ein Birdie und ein Eagle rasch wett. Mit einem weiteren Birdie verteidigte der zweimalige Major-Gewinner im Gesamtklassement seine Top-Ten-Platzierung.

Über die Punktewertung kann sich der frühere Weltranglistenerste für den prestigeträchtigen Wettkampf zwischen den besten Golfern aus den USA und Europa nicht mehr qualifizieren. Dank seines Auftritts in Dänemark darf Kaymer allerdings auf eine von drei Wildcards hoffen, die Europas Teamkapitän Darren Clarke in der kommenden Woche für den Cup in Hazeltine nahe Minneapolis/Minnesota (30. September bis 2. Oktober) vergeben wird.

Es wäre dann die vierte Teilnahme von Kaymer in Folge. 2010, 2012 und 2014 hatte er mit Europa jeweils triumphiert - durchaus möglich, dass Clarke auch wegen dieser Erfahrung auf den Deutschen setzen wird.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Martin Kaymer empfiehlt sich für Ryder-Cup-Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.