| 14.13 Uhr

Golf
Vorjahressieger Siem bricht ein – Kaymer in Top Ten

Golf: Martin Kaymer ist in Shanghai unter den Top Ten
Martin Kaymer ist in Shanghai unter den Top Ten gelandet. FOTO: afp, eis//ACW
Shanghai. Titelverteidiger Marcel Siem hat beim Golf-Turnier in Shanghai einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Der Ratinger spielte am zweiten Tag des BMW Masters eine desaströse 80er Runde auf dem Par-72-Kurs des Lake Malaren Golf Clubs.

Mit insgesamt 152 Schlägen rutschte der 35-Jährige am Freitag auf Rang 73 im Feld der 78 Teilnehmer ab. Dagegen verbesserte sich Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer dank der zweiten 69er Runde und einem Gesamtergebnis von 138 Schlägen auf den geteilten neunten Platz. Maximilian Kieffer liegt nach einer starken 68 mit 140 Schlägen an 20. Stelle.

Neuer Spitzenreiter bei der mit sieben Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour ist Lucas Bjerregaard. Der Däne spielte erneut eine 66er Runde und führt das dritte Turnier der Final-Serie der Europa-Tour mit 132 Schlägen vor dem Thailänder Thongchai Jaidee und Sergio Garcia aus Spanien (beide 135) an.

Siem hatte im vergangenen Jahr mit dem Erfolg in Shanghai den bislang größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. In diesem Jahr hat der viermalige Sieger der Europa-Tour noch kein Top-Ergebnis eingespielt. Nun droht er auch das Finale der 60 besten Spieler der European-Tour in der nächsten Woche in Dubai zu verpassen. In der Jahres-Rangliste, dem Race-to-Dubai, liegt Siem derzeit nur auf dem 67. Rang.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Martin Kaymer ist in Shanghai unter den Top Ten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.