| 23.09 Uhr

US Open der Golfer
Kaymer legt bis zum Regen guten Start hin

Golf: Martin Kaymer legt bei US Open guten Start hin
Martin Kaymer ist bei den US Open gut aus den Startlöchern gekommen. FOTO: dpa, msc
Für Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist der Auftakt der 116. US Open buchstäblich ins Wasser gefallen. Eine Schlechtwetterfront über dem Oakmont Country Club im US-Bundesstaat Pennsylvania sorgte am Donnerstag für mehrere Unterbrechungen der ersten Runde, die für den Open-Sieger von 2014 allerdings verheißungsvoll begann.

Zum Zeitpunkt der dritten Unterbrechung lag der frühere Weltranglistenerste Kaymer auf dem hoch anspruchsvollen Kurs in der Spitzengruppe, nach 13 Bahnen standen je drei Bogeys und drei Birdies auf der Scorekarte. Der 31-jährige Kaymer, dem vor zwei Jahren in Pinehurst der bislang letzte Tour-Sieg gelungen war, lenkte sich während einer der Zwangspausen vor dem Fernseher mit dem Länderspiel deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Polen (0:0) bei der EURO in Frankreich ab.

Eine überraschend starke Leistung zeigte der Weltranglisten-624. Andrew Landry aus den USA, der nach 17 Bahnen drei Schläge unter Par lag. Der zweite deutsche Starter Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hatte das Klubhaus noch nicht verlassen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Martin Kaymer legt bei US Open guten Start hin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.