| 07.55 Uhr

"Habe das großartig gemacht"
Tiger Woods mit erster Comeback-Runde zufrieden

Fotos: Woods feiert vielversprechendes Comeback
Fotos: Woods feiert vielversprechendes Comeback FOTO: rtr, st3
Albany. Golf-Superstar Tiger Woods hat nach knapp zehn Monaten Pause ein vielversprechendes Comeback gefeiert. Bei der von ihm selbst organisierten Hero World Challenge in Albany/Bahamas spielte der 41-Jährige auf dem Par-72-Kurs eine 69er-Runde.

Woods benötigte damit drei Schläge mehr als der Führende Tommy Fleetwood (England). Woods gelangen bei seiner Rückkehr fünf Birdies, allerdings unterliefen ihm auch zwei Bogeys.

"Ich finde, ich hab das großartig gemacht. Ich wusste nicht, zu was ich fähig bin. Ich habe zu Hause schon eine Menge Löcher gespielt, aber es ist etwas anderes, wenn man in einem Turnier antritt", sagte Woods, der sich auf dem geteilten achten Rang einsortierte.

Der 14-malige Major-Champion, der wegen anhaltender Rückenschmerzen seit seinem vorzeitigen Turnierausstieg in Dubai am 3. Februar nicht mehr auf der Tour gespielt hat, war im April zum insgesamt vierten Mal am lädierten Rücken operiert worden. Einen Monat später fand ihn eine Polizeistreife schlafend im Wagen am Straßenrand vor, vollgepumpt mit einem Medikamenten-Cocktail. Mit einer Bewährungsstrafe und der Zusage für einen Therapiebeginn kam Woods im Oktober glimpflich davon.

Mitte Oktober stieg Woods wieder ins Training ein. Inzwischen ist der ehemalige Weltranglistenerste auf Platz 1199 des Rankings zurückgefallen. Bei der Hero World Challenge gehen 18 Profis an den Start, neben Woods sind unter anderem auch der Weltranglistenerste Dustin Johnson, der Weltranglistenzweite Jordan Spieth (beide USA) sowie Olympiasieger Justin Rose (England) dabei.

(areh/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Tiger Woods mit erster Comeback-Runde zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.