| 11.27 Uhr

Golf
Daly nach Kollaps wieder auf dem Platz – mit Zigarette

John Daly qualmt heimlich beim Golfen
John Daly qualmt heimlich beim Golfen FOTO: AFP
Jackson. Der zweimalige Major-Sieger John Daly ist hart im Nehmen. 24 Stunden nach seinem Kollaps im Deerfield Golf Club und einem kurzen Krankenhausaufenthalt machte der 49 Jahre alte Golf-Punk aus den USA weiter, als sei nichts gewesen.

Er griff gleich wieder zu den Schlägern und rauchte schon vor seiner Runde eine Zigarette auf der Terrasse des Clubhauses. Daly war am Samstag auf dem Golfplatz in der Nähe von Jackson/US-Bundesstaat Mississippi mit Atemproblemen zusammengebrochen.

"Ich hatte eine tolle Zeit und dann plötzlich - Boom - lag ich auf dem 18. Abschlag. Das nächste, was ich noch weiß, ist, dass ich in einem Krankenwagen war", erinnerte sich Daly. "Das war beängstigend." Die Tests und Röntgenaufnahmen der behandelnden Ärzte hätten keine ernsthaften Probleme mit seiner Lunge ergeben.

Zuvor hatte sich Daly die rechte Hand bei einem Reifenwechsel an dem Golfwagen seines Sohnes verletzt. "Ich musste meinen Schwung ändern", sagte Daly. "Der Arzt meinte, diese Bewegungsumstellung hätten zu der kollabierten Lunge geführt."

Daly leidet seit 2007 an den Folgen eine schmerzhaften Rippenverletzung, die auch seine Atmung beeinträchtigt. Wegen seiner viele Eskapaden auf und neben der Golfplätze gilt er als "Enfant Terrible" in der Szene. 1991 gewann er die PGA Championship und vier Jahre später die British Open.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

John Daly nach Kollaps wieder auf dem Golfplatz - mit Zigarette


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.